TECNARO - The Biopolymer Company
TECNARO GmbH

Vorteile von Biowerkstoffen

Werkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe zielen auf:

  • geschlossene CO2– Kreisläufe
  • Schonung fossiler Ressourcen
  • Nutzung des Synthesepotenzials der Natur
  • verbesserte End-of-Life Optionen: Rezyklierbar, (bio-)energetisch zu verwerten oder auch biologisch abbaubar

Die zur Herstellung von Biowerkstoffen verwendeten nachwachsenden Rohstoffe nehmen in ihrer Wachstumsphase CO2 auf und binden dieses über Ihre Nutzungsphase hinweg. Wenn die Produkte am Ende ihres Lebenszyklus biologisch abbauen oder energetisch verwertet werden, wird dabei nur so viel CO2 frei wie die Pflanzen zuvor aufgenommen haben. Das Ziel ist ein geschlossener CO2– Kreislauf.

Die von TECNARO entwickelten, produzierten und vertriebenen Werkstoffe verzichten, im Gegensatz zu konventionellen Kunststoffen, weitestgehend auf fossile Rohstoffe. Damit werden endliche Ressourcen geschont.

Durch die Verwendung neu entwickelter Polymere, die nicht zunächst auf die gleichen Grundstufen wie ihre konventionellen Pendants zurückgeführt werden, wird die Syntheseleistung der Natur genutzt und damit Energiesparpotential erschlossen.

Viele Biowerkstoffe bieten die zusätzliche Eigenschaft der biologischen Abbaubarkeit, die je nach Einsatzzweck einen Vorteil bringen kann. Die von TECNARO produzierten Werkstoffe sind rezyklierbar und können am Lebenszyklusende energetisch genutzt werden, wodurch eine entsprechende Menge an fossilen Energieträgern eingespart wird.